Univ.-Prof. Dr. med. Alexander Drzezga

Universitätsklinikum Köln Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin  

    Kontakt
    Behandlungsschwerpunkte

    Zu unseren Spezialgebieten zählen:

    • Über- und Unterfunktion der Schilddrüse (Autonomien, „heiße und kalte“ Knoten)
    • Schilddrüsenvergrößerung und knotige Veränderungen (Struma/Kropf)
    • Autoimmunerkrankungen und Entzündungen der Schilddrüse (Morbus Basedow, Hashimoto-Thyreoditis)
    • Diagnostik bei Erkrankungen der Nebenschilddrüsen (Hypo- und Hyperparathyreoidismus)
    • Schilddrüsentumoren (Schilddrüsenkarzinom, Diagnostik, Therapie und Nachsorge)
    • Schilddrüse und Schwangerschaft/Kinderwunsch
    • Individuelle Therapiekonzepte einschließlich konservatives „abwartendes“ Vorgehen
    • Beratung zu Schilddrüsen-bedingten Gewichtsproblemen

    Verfügbare diagnostische Methoden:

    • Labor: Bestimmung aller relevanten Schilddrüsen- und weiterer Laborparameter
    • Ultraschall: Hochauflösende Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse und des Halses incl. Doppler-Sonographie und Elastographie
    • Szintigraphie: Schilddrüsen-Szintigraphie  (z.B.: 99mTc, 123I, 99mTc-MIBI)
    • Feinnadelpunktion der Schilddrüse zur zytologischen Untersuchung
    • Positronen-Emissions-Tomographie (PET/CT), Computertomographie, Magnetresonanztomographie (MRT)
    • Genetische Untersuchungen für Mutationsanalysen beim medullären (MEN-Syndrom)

    Therapie
    Radioiodtherapie -Stationäre Behandlung folgender Schilddrüsenerkrankungen mit Iod-131:

    • Morbus Basedow (Autoimmunthyreopathie)
    • Autonomie/gutartige Schilddrüsenüberfunktion (heiße Knoten,etc.)
    • Verkleinerung eines großen Kropfes (Struma)
    • Behandlung Schilddrüsenkrebs:
      a) Beseitigung der Restschilddrüse nach Operation eines Schilddrüsenkrebses
      b) Behandlung von Metastasen bei Schilddrüsenkrebs

    Besondere Angebote

    • Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN)
    • European Association of Nuclear Medicine
    • Society of Nuclear Medicine and Molecular Imaging (SNMMI,USA)
    • Society for Neuroscience (SfN)
    • Alzheimer Association
    • Istaart (International  Society to Advance Alzheimer Research and Treatment)
    • Radiological Society of North America (RSNA)
    • Zentrum für integrierte Onkologie (CIO Köln-Bonn)
    • Deutsches Schilddrüsenzentrum

    Anfahrt
    Beruflicher Werdegang

    1990 - 1992 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität, München
    1992 - 1996 Studium der Humanmedizin an der Technischen Universität München
    1997 - 2002 Facharztausbildung,
    Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik der Technischen Universität München unter Prof. Dr. M. Schwaiger
    1998 Promotion
    2003 - 2009 Oberarzt der Nuklearmedizinischen Klinik und Poliklinik der Technischen Universität München
    2005 Habilitation
    2009 - 2010 Visiting Professor,
    Harvard Medical School, Massachusetts General Hospital, Athinoula A. Martinos
    Center for Biomedical Imaging, Boston, USA
    2011 - 2012 Heisenberg-Professor (W2) für Multimodale Bildgebung,
    Technische Universität München
    seit 2012 Direktor der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, Uniklinik Köln

    Qualifikationen

    Facharzt für Nuklearmedizin

    Veröffentlichungen in medizinischen Fachzeitschriften & Büchern