Prof. Dr. med. Volker Müller | 90491 Nürnberg
ARZTNAME  I  PLZ ORT

Prof. Dr. med. Volker Müller
Facharzt für Chirurgie und spezielle Visceralchirurgie
St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg gGmbH
Mommsenstrasse 24; 90491 Nürnberg
Internetpräsenz (externer Link)

  • Informationen zum Arzt

    • Qualifikationen

      Facharzt für Chirurgie mit dem Schwerpunktbezeichnung: Viszeralchirurgie

    • Beruflicher Werdegang

      1984 - 1991 Studium der Humanmedizin, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Staatsexamen
      1993 Promotion zum Dr. med. mit der Note „magna cum laude“
      Thema: “Orthotope Lebertransplantation am Rattenmodell - Langzeitkonservierung mit UW Lösung“
      seit 1991 Chirurgische Universitätsklinik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Direktor bis 12/1994 Prof. Dr. med. Gall, seit 01/1995 Prof. Dr. Dr. med. Hohenberger)
      2000 Anerkennung zum Facharzt: Chirurgie
      2004 Habilitation mit dem Thema: Arterialisierung der Pfortader, Folgen nach Lebertransplantation und -resektion
      2005 Ernennung zum Privatdozenten, Lehrbefugnis für das Fachgebiet Chirurgie
      seit 2008 geschäftsführender Oberarzt
      2010 Anerkennung: Schwerpunktbezeichnung: Viszeralchirurgie
      2013 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für das Fach Chirurgie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
      seit September 2015 Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg. Akademisches Lehrkrankenhau des Universitätsklinikums Erlangen-Nürnberg.
  • Informationen zum Krankenhaus

    • Wir über uns

      Prof. Dr. med. Volker Müller leitet als Chefarzt die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg. Das St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg ist ein Krankenhaus der Grund und Regelversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen-Nürnberg.

      Schwerpunkte der Klinik für Allgemein und Viszeralchirurgie sind neben der Schilddrüsenchirurgie die operative Behandlung von Bauchwandbrüchen (Hernien), die minimalinvasive Chirurgie (laparoskopische Chirurgie), sowie die chirurgische Behandlung von Krebserkrankungen und deren Absiedelungen. Zur Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumorerkrankungen findet eine interdisziplinäre Tumorkonferenz statt, in der Experten aus der Onkologie, Strahlentherapie, Gastroenterologie, Radiologie und Nuklearmedizin, die für jeden Patienten individuell angepasste Strategie zur Diagnose und Behandlung seiner Krebserkrankung festlegen. Dabei werden stets die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Erlangen- Nürnberg und den aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaften berücksichtigt.

      Ein auf die Besonderheiten der Schilddrüsenchirurgie ausgerichtetes Narkose und OP Team arbeitet kompetent und professionell zusammen. Es werden jährlich über 160 Patientinnen mit Schilddrüsenerkrankungen operativ versorgt. Für die Versorgung der Patienten im Schilddrüsenzentrum am St. Theresien Krankenhaus steht eine Funktionsdiagnostik der Fachabteilungen der Nuklearmedizin, Endokrinologie, HNO, Pathologie und der Augenheilkunde Verfügung.
      Für die Radiojodtherapie steht im St. Theresien Krankenhaus eine entsprechende Therapieeinheit zur Verfügung. Intraoperativ wird ein „Neuromonitoring des Stimmbandnervens, sowie eine „Schnellschnitt Untersuchung“ des Operationspräparates regelhaft durchgeführt.

      Am Schilddrüsenzentrum des St. Theresien- Krankenhaus Nürnberg wird großer Wert darauf gelegt, Neuerungen - nach gründlicher wissenschaftlicher Prüfung - ins Spektrum der angeborenen Verfahren aufzunehmen, und für alle Patientinnen eine leitliniengerechte Versorgung ihrer Erkrankung anzubieten. Jede Patientin hat die Möglichkeit nach einer ausführlichen Beratung in der Schilddrüsensprechstunde oder über E-Mail Anfrage sich für eine Therapieoption zu entscheiden.

      www.schilddruesenzentrum@theresien-krankenhaus.de

    • Behandlungsschwerpunkte

        Therapeutisches Leistungsspektrum
      • Hernien Chirurgie: (Gütesiegel „Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ der Deutschen Hernien Gesellschaft) Narbenhernie (laparoskopisches IPOM, offenes IPOM, Sublay-Technik, Inlay / Onlay-Technik, Leistenhernie (TAPP, Lichtenstein, Shouldice), Femoralhernie (TAPP), Nabelhernie (laparoskopisches IPOM, direkte Naht), epigastrische Hernie (laparoskopisches IPOM, Sublay- Technik, direkte Naht), Zwerchfellhernie (Hiatoraphie mit Netzimplantation, laparoskopische Fundoplikatio nach Toupet, - Fundophrenicopexie), parastomale Hernien
      • Cholezystektomien und Gallengangsrevision
      • Notfall Chirurgie
      • Weichteil Chirurgie
      • Varizen
      • septische Chirurgie, Wundmanagement

      • Viszeral Chirurgie
      • Gastrektomien / Magenteilresektionen bei gut / bösartigen Tumoren
      • darmerhaltende Dünndarm Chirurgie bei M.Crohn
      • Colon Resektionen, Rektum Resektionen bei Tumoren des Dick /Enddarms
      • Laparoskopische Rectopexien bei chron. Enddarmvorfall
      • Pankreas Resektionen
      • Lebersegmentresektion, Hemihepatektomien bei primären Lebertumoren oder Metastasen der Leber
      • Resektion von primären Leberzysten, Eccinokokkuszysten
      • Cholezystektomien mit Gallenwegsrekonstruktion ( bilo-digestive Anastomose)
      • Verschluß von vaginalen / vesikalen Fisteln bei Sigmadivertikulitis oder nach uro-genitalen Voroperationen.

      • Proktologie
      • plastische Fistelverschlüsse
      • Hämorroiden, Fissuren
      • Inkontinenzchirurgie, Prolaps Chirurgie (auch transanal)
      • Transanale Abtragung von großen, breitbasige Enddarm Polypen

      • Minimal-invasive Chirurgie
      • Cholezystektomie
      • Leisten / Schenkelhernien (TAPP)
      • Appendektomie
      • Magenperforation
      • Magenwandresektion z. B. bei GIST
      • Adhäsiolysen bei Verwachsungsbauch oder Verwachsungssträngen
      • Sigma / Rektum Resektionen (Divertikulitis /Tumoren)
      • Hemicolektomie, Ileocoecal Resektion
      • Colo Stoma Anlage
      • Rektopexie
      • Dünndarmresektionen
      • diagnostische Laparoskopie

      • Schilddrüsen / Nebenschilddrüsen Chirurgie
      • Hemithyreoidektomie (vollständige Entfernung einer Schilddrüsenhälfte)
      • Vollständige Thyreoidektomie (bösartige Schilddrüsenerkrankung)
      • Near total thyroidektomie
      • Entfernung eines Nebenschilddrüsenadenoms
    • Diagnostische Leistungen

      • Ultraschall der Schilddrüse ( Anzahl Ausprägung der Knoten)
      • Nuklearmedizinische Diagnostik (Schilddrüsen- Szintigraphie)
      • Schilddrüsenhormon Diagnostik
      • MRT der Halsregion
      • Intraoperative selektive Bestimmung des Parathormons
      • Intraoperative Schnellschnittuntersuchung ( Pathologie)
      • Kooperationspartner: Endokrinologie ( Behandlung von schweren Entgleisungen der Schilddrüsenfunktion, Therapie von Störungen des Kalziumstoffwechsels, erbliche Schilddrüsenerkrankungen MEN)
      • Kooperationspartner: HNO Heilkunde: Logopädie
      • Kooperationspartner: Augenheilkunde: endokrine Orbitopathie
    • Therapeutische Leistungen

      • stationäre medikamentöse Behandlung
      • Radiojodtherapie Einheit im Hause
      • Hemithyreoidektomie (vollständige Entfernung einer Schilddrüsenhälfte)
      • Near total thyroidektomie
      • vollständige Thyreoidektomie (bei bösartigen Schilddrüsenerkrankungen)
      • Lymphknoten Dissektion am Hals bei bösartigen Befunden
      • Entfernung einer Struma mit retrosternalen Anteilen
      • Entfernung eines Nebenschilddrüsenadenoms
      • Intraoperatives Monitoring des Stimmbandnerven
      • Kosmetische Schnittführung am Hals
    • Sprechstunden

      Allgemeine Sprechstunde Mo.-Do. 9:00-13:00 Uhr nach Vereinbarung
      0911 / 5699-405
  • Kontaktaufnahme

    Nehmen Sie Kontakt zu Prof. Dr. med. Müller auf!
    Bitte beschreiben Sie Ihr Anliegen dabei so detailliert wie möglich.


    {emailcloak=off}

  • Lage und Anfahrt