Arzt- und Kliniksuche

Spezialistensuche bei Schilddrüsenerkrankungen

Schilddrüsenerkrankungen werden von Ärzten ganz unterschiedlicher Fachrichtungen untersucht und behandelt. An dieser Stelle bieten wir Ihnen einen allgemeinen Überblick über die verschiedenen Betätigungsfelder der beteiligten Mediziner. Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem geeigneten Facharzt oder einer Klinik in Ihrer Nähe, an der sich qualifizierte Mitglieder des Deutschen Schilddrüsenzentrums um die Behandlung Ihrer Schilddrüse, z.B. bei einer Schilddrüsenüberfunktion oder Schilddrüsenkrebs, kümmern.

Arzt- und Kliniksuche

In der Datenbank unserer Arzt- und Kliniksuche sind die Mitglieder des Deutschen Schilddrüsenzentrums nach Fachdisziplinen unterteilt (Spezialistensuche). Je nach Berufsgruppe müssen sie bestimmte Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft erfüllen. Besonders strenge Zulassungsstandards gelten für den Bereich der Schilddrüsenoperationen.
Wir wünschen uns, dass sich deutschlandweit noch viele Schilddrüsenspezialisten unserer Initiative anschließen, so dass wir unserer Vision von einer flächendeckenden optimalen Versorgung möglichst nahe kommen.

  • Hausarzt: Basisuntersuchungen

    Erster Ansprechpartner bei Verdacht auf eine Schilddrüsenerkrankung ist in der Regel der Hausarzt. Er führt meist die notwendigen Basisuntersuchungen durch und bindet bei Bedarf weitere Spezialisten ein.

  • Nuklearmedizin: Spezielle Untersuchungen und medikamentöse Therapie

    Untersuchungen

    Zur weiterführenden Diagnostik bei Schilddrüsenerkrankungen gehört neben einer Ultraschalluntersuchung und einer Blutanalyse häufig auch ein Schilddrüsenszintigramm. Dieses wird von einem Nuklearmediziner erstellt. Die meisten Nuklearmediziner beherrschen darüber hinaus auch noch weitere Untersuchungsverfahren zur möglichst exakten und kompetenten Diagnosestellung.

    Therapieempfehlungen

    Nach Abschluss der primären Diagnostik geben Nuklearmediziner in der Regel auch eine Empfehlung zum weiteren Vorgehen ab. Das kann z.B. eine Verlaufskontrolle, eine medikamentöse Therapie, eine Radiojodtherapie oder eine Operation sein. Das ist eine verantwortungsvolle Tätigkeit, die viel Erfahrung und bei komplizierten Fällen auch ein besonderes Fingerspitzengefühl erfordert.

    Verlaufskontrolle, Nachsorge

    Bei vielen Schilddrüsenerkrankungen sind regelmäßige Befundkontrollen erforderlich. Auch diese Aufgaben übernehmen Nuklearmediziner.

    Nuklearmedizinische Schilddrüsenspezialisten

    Das Fachgebiet der Nuklearmedizin umfasst nicht nur die Schilddrüse, sondern auch eine Vielzahl anderer Organe. Daher ist nicht jeder Nuklearmediziner automatisch auch ein Schilddrüsenspezialist. Allerdings haben sich viele Nuklearmediziner besonders auf die Schilddrüse spezialisiert. Das gilt in jedem Falle für alle Nuklearmediziner des Deutschen Schilddrüsenzentrums. Sie müssen eine entsprechende fachliche Qualifikation besitzen und sich zu einer Untersuchung und Behandlung Ihrer Patienten nach den jeweils aktuellsten wissenschaftlichen Leitlinien verpflichten. Darüber hinaus müssen definierte diagnostische Standards gesichert sein.

    Die im Deutschen Schilddrüsenzentrum gelisteten Nuklearmediziner erfüllen definierte personelle und strukturelle Anforderungen:

    • Fachärztin / -arzt für Nuklearmedizin
    • Untersuchung und Behandlung von Schilddrüsenpatienten nach den aktuellen Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften
    • Regelmäßige spezielle Schilddrüsensprechstunde
    • Hochauflösender Ultraschall der Schilddrüse (B-Mode mit Linear- oder Sektorschallkopf, mindestens 7,5-MHz-Schallkopf)
    • Feinnadelpunktion der Schilddrüse zur zytologischen Untersuchung (Punktionszytologie)
    • Zugang zur allgemeinen und speziellen endokrinologischen Labordiagnostik, Schilddrüsenszintigrafie (99mTc-Pertechnetat und 99m Tc-MIBI), Computertomografie und Magnetresonanztomografie

    Nuklearmediziner auf Landkarte anzeigen

    Sind Sie auch ein Experte für Schilddrüsenerkrankungen und möchten gerne mehr über mögliche Kooperation wissen, dann kontaktieren Sie uns bitte kostenfrei und unverbindlich.

  • Endokrinologie / Innere Medizin: Untersuchungen, medikamentöse Therapie

    Die Endokrinologie ist ein Spezialgebiet der Inneren Medizin und befasst sich schwerpunktmäßig mit hormonellen Erkrankungen. Ähnlich wie bei den Nuklearmedizinern haben sich viele Endokrinologen bzw. Internisten besonders auf die Schilddrüse spezialisiert und haben mit Ausnahme der Radiojodtherapie ein vergleichbares Aufgaben- und Betätigungsfeld.

  • Schilddrüsenchirurgie: Schilddrüsenoperationen

    Für viele Schilddrüsenerkrankungen ist eine Operation die beste oder sogar einzige Behandlungsmöglichkeit. Schilddrüsenoperationen werden in fast jedem deutschen Akutkrankenhaus angeboten. Die tatsächliche Operationsfrequenz variiert allerdings erheblich und kann in Qualitätsberichten und Online-Klinikführern eingesehen werden. Die Behandlungsqualität wird durch eine Reihe medizinischer, struktureller, technischer und anderer Faktoren beeinflusst. Der wichtigste Punkt ist und bleibt die Erfahrung und Kompetenz des jeweiligen Operateurs und seines Teams. Mittlerweile gibt es deutschlandweit bestimmte Kliniken, die sich auf Schilddrüsenoperationen spezialisiert haben. Dies gilt auch für alle Chirurgen und HNO-Ärzte die als Kunden im Deutschen Schilddrüsenzentrum geführt werden. Sie operieren nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und unterwerfen sich freiwillig einer strengen Qualitätskontrolle.
    Alle gelisteten Klinken müssen definierte personelle und organisatorische Anforderungen erfüllen.

    Diese umfassen...
     
    ...im Allgemeinen:

    • Offizielle Krankenhauszulassung
    • Mindestens zwei kompetente Schilddrüsenoperateure im Haus (Fachärzte für Viszeralchirurgie nach neuer WBO oder Fachärzte für Chirurgie nach alter WBO)
    • 24-stündige ärztliche Bereitschaft
    • 24-stündige Bereitschaft für Not- und Revisionsoperationen
    • 24-stündige Labor-Bereitschaft
    • Intensivstation vorhanden
    ...im speziellen Fall der Schilddrüsenchirurgie:

    • Leitliniengerechte Behandlung nach neuesten Erkenntnissen
    • Ultraschalluntersuchung für Schilddrüse vorhanden
    • Intraoperatives Neuromonitoring bei allen Schilddrüsenoperationen
    • Möglichkeit zum intraoperativen pathologischen Schnellschnitt
    • Nach der OP routinemäßige laryngoskopische Kontrolle der Stimmbandfunktion
    • Standardisierte Dokumentation aller Schilddrüsenoperationen
    • Standardisiertes Qualitätsmanagement
    • Regelmäßiges Monitoring und Einhaltung der von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie vorgegebenen Standards für postoperative Komplikationen, wie zeitweise und dauerhafte Stimmbandlähmungen oder Rate an revisionspflichtigen Nachblutungen

    Schilddrüsenchirurgen auf Landkarte anzeigen

  • Nuklearmedizin: Radiojodtherapie

    Auch die Radiojodtherapie fällt in den Bereich der Nuklearmedizin, darf jedoch nur in Spezialeinrichtungen verabreicht werden.

    Radiojodtherapie in Ihrer Nähe anzeigen

  • Hals-Nasen-Ohren-Arzt: Diagnose und Therapie bei Stimm- und Sprachstörungen

    Manche HNO-Ärzte führen auch Schilddrüsenoperationen durch. Meist kümmert sich der HNO-Arzt allerdings vor allem um Stimmprobleme. Bei Bedarf verordnet und überwacht er eine logopädische Behandlung, die unter seiner Anleitung von ausgebildeten Logopäden durchgeführt wird. Bei bleibenden postoperativen Problemen können von spezialisierten HNO-Ärzten auch endoskopische oder operative Korrekturen an den Stimmbändern durchgeführt werden.

    HNO-Diagnose & Therapie auf Landkarte anzeigen

  • Rehabilitation, Kuren

    Bei verschiedenen Schilddrüsenerkrankungen und insbesondere bei Schilddrüsenkrebsen kann eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme bzw. eine Kur sinnvoll oder sogar erforderlich sein. Dafür gibt es Reha-Kliniken, die sich ganz besonders auf die Rehabilitation von Schilddrüsenpatienten spezialisiert haben. Das gilt für alle im Deutschen Schilddrüsenzentrum gelisteten Rehabilitationskliniken. Sie müssen klar definierte allgemeine Anforderungen erfüllen und zusätzlich über ein umfassendes Behandlungsangebot speziell für Schilddrüsenpatienten verfügen:

    Allgemeine Voraussetzungen

    • Erfüllung der Strukturvoraussetzungen der Deutschen Rentenversicherung
    • Teilnahme am externen Qualitätsmanagement der Deutschen Rentenversicherung
    • Qualitätsmanagement und Zertifizierung gemäß Vorgabe der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR; Vereinbarung nach § 20 Abs. 2a SGB IX)
    • 24-stündige ärztliche Versorgung gesichert
    • 24-stündige Möglichkeit der Labordiagnostik

    Spezielle Voraussetzungen und Behandlungsmöglichkeiten für Schilddrüsenpatienten

    • Ärztliche Leitung oder Stellvertretung durch Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie oder Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Endokrinologie
    • Rehabilitation von mindestens 50 Schilddrüsenkrebspatienten/-innen pro Jahr
    • Sonographie des Halses und der Schilddrüse vorhanden
    • Zugang zur allgemeinen und speziellen endokrinologischen Labordiagnostik
    • Psychoonkologie
    • Entspannungsverfahren
    • Ergotherapie
    • Logopädie
    • Ernährungsberatung
    • Sporttherapie
    • Physiotherapie
    • Physikalische Therapie

    Rehakliniken auf der Landkarte anzeigen

Weitere Fachrichtungen befinden sich im Aufbau !
Sind Sie auch ein Experte für Schilddrüsenerkrankungen und möchten gerne mehr über eine mögliche Kooperation wissen, dann kontaktieren Sie uns bitte kostenfrei und unverbindlich.