Herzlich Willkommen!

Bei etwa jedem 3. Einwohner Deutschlands können krankhafte Veränderungen seiner Schilddrüse festgestellt werden. Das Spektrum möglicher Erkrankungen und Symptome ist äußerst vielseitig. Wir bieten Ihnen zahlreiche Informationen und Hilfen rund um die Schilddrüse.

Wissenswertes

Kompetenz & Kooperation

Für den Behandlungserfolg ist nicht nur die Kompetenz des einzelnen Arztes, sondern auch die gute Zusammenarbeit aller beteiligten Facharztdisziplinen entscheidend. Wir fördern deutschlandweit den Aufbau spezialisierter Schilddrüsenzentren.

Wir über uns

Qualität ist messbar

Wir bieten Ärzten und Kliniken Instrumente zur Qualitätsmessung. Alle von unseren Mitgliedern durchgeführten Schilddrüsenoperationen werden standardisiert erfasst und analysiert. So können wir eine hohe Behandlungsqualität sicherstellen.

Wir über uns

Welcher Arzt ist der richtige?

Schilddrüsenerkrankungen und deren Folgen werden von Ärzten ganz unterschiedlicher Fachrichtungen behandelt. Neben Informationen zu den Betätigungsfeldern der einzelnen Disziplinen bieten wir Hilfe bei der Facharzt- und Kliniksuche.

Expertensuche

Operation - ja oder nein?

Für viele Schilddrüsenerkrankungen stellt ein operativer Eingriff die effektivste oder sogar einzige Behandlungsmöglichkeit dar. Neben unserer Internetseite gibt der Patientenratgeber „Schilddrüsenoperation“ von Prof. Hans Udo Zieren einen informativen Einblick ins Thema.

zum Buchshop

Dr. Andreas Wallasch, Menden; Dr. Alexander Höfle Iserlohn

Dr. med. Andreas Wallasch
Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie

St. Vincenz Krankenhaus
Allgemein- und Visceralchirurgie
Am Stein 24; 58706 Menden
Internetpräsenz (externer Link)

Dr. Alexander Höfle
Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Proktologie

Kath. Kliniken im Märkische Kreis
Allgemein- und Visceralchirurgie
Hochstrasse 63; 58338 Iserlohn
Internetpräsenz (externer Link)

Dr. Andreas Wallasch (Menden):

  • Informationen zum Arzt

    • Qualifikationen

      Facharzt für Chirurgie, Visceralchirurgie und spezielle Visceralchirurgie
      Mitglied der Gutachterkommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe

    • Beruflicher Werdegang

      1983- 1990 Humanmedizin an der Georg-August Universität Göttingen
      1991 Promotion Abteilung für Pharmakologie und Toxikologie Göttingen bei Prof. Panten mit der Note: sehr gut
      07/1990 - 12/1991 Arzt im Praktikum Plastische Chirurgie am Ev. Krankenhaus Weende (Göttingen) bei Dr. Miericke
      01/1992 - 09/1992 Assistenzarzt Allg. und Gefäßchirurg. Abteilung Dr. Winkelhoff und Dr. Herzhoff am St. Josef Hospital Hagen
      10/1992 - 09/1996 Allgemein- und Unfallchirurgische Abteilung bei Herrn Prof. Labitzke, Ev. Krankenhaus Schwerte (Klinik der Universität Witten Herdecke)
      10/1996 - 12/2001 Visceralchirurgische Abeteilung bei Dr. Akdemir, Kreiskrankenhaus Lübbecke
      01/2002 - 12/2004 Leitender Oberarzt in der Abteilung für Allgemein-, Gefäß- und Visceralchirurgie bei Dr. Sekanina St. Vincenz Krankenhaus Menden
      seit 2005 Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Visceralchirurgie am St. Vincenz Krankenhaus Menden
    • Medizinische Vorträge

      Regelmäßige Vorträge für Patienten und Ärzte zu folgenden Themen:

      • Schilddrüsen- Nebenschildrüsenchirurgie
      • Magen- und Darmchirurgie
      • Hernienchirurgie
      • Alterschirurgie
      • diabet. Fußsyndrom
      • Gallenchirurgie
      • Refluxchirurgie
      • Ergebnisqualität in der Chirurgie
  • Informationen zum Krankenhaus

    • Wir über uns

      Die chirurgische Abteilung des St. Vincenz Krankenhaus Menden gehört mit dem St. Elisabeth Hospital Iserlohn zu den Katholischen Kliniken im märkischen Kreis (kkimk). Beide Häuser sind für Grund und Regelversorgung in der Region zuständig.

      Im Oktober 2016 wurde das Schilddrüsenoperationszentrum am St.Vincenz Krankenhaus Menden gegründet. Ziel ist es, die große Erfahrung der beiden Chefärzte in der Schilddrüsenchirurgie zu bündeln und gleichzeitig die modernsten Geräte und erforderlichen Abläufe an einem Standort anbieten zu können. Hierdurch wird die Qualität der Behandlung deutlich gesteigert. Gleichzeitig bleiben aber die Schilddrüsensprechstunden und die erforderliche Diagnostik am jeweiligen Standort erhalten, so dass eine wohnortnaher Erstkontakt gegeben ist.

    • Behandlungsschwerpunkte

      • knotige Veränderungen an der Schilddrüse
      • Schilddrüsenvergrößerung
      • Rezidivstruma nach Voroperationen
      • Schilddrüsenkrebs
      • Morbus Basedow
      • Schilddrüsenüberfunktion
      • Überfunktion der Nebenschilddrüse
    • Diagnostische Leistungen

      • Nuklearmedizin (Szintigraphie) erfolgt sowohl in Iserlohn als auch in Menden durch an die Krankenhäuser angegliederte radiologische Praxen
      • Röntgen
      • Ultraschall
      • Computertomographie
      • Magnet Resonanz Tomographie (MRT)
      • Neuromonitoring bei Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenoperationen
      • Parathormonbestimmung in der Operation bei Nebenschilddrüsenop
      • Möglichkeit der Schnellschnittuntersuchung
      • Stimmbandüberprüfung während des stat. Aufenthaltes durch HNO Arzt
    • Therapeutische Leistungen

      Schilddrüsenoperationen bei:

      • Schilddrüsenvergrößerung (Struma)
      • Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose, Adenom)
      • Struma mit Ausdehnung in den Brustkorb (retrosternale Struma)
      • gutartige und bösartige Veränderungen
      • endoskopische Operationstechnik (MIVAT)
      • Nebenschilddrüsenüberfunktion (Hyperparathyreoidismus)

      Operationen in der Allg.- und Visceralchirurgie:

      • Gallenblase, Magen- und Darmeingriffe
      • Hernienchirurgie (Leistenbruch, Narbenbruch etc.)
      • Schlüssellochchirurgie (Blinddarm, Galle, Bauchwandbrüche, Dickdarmentfernungen, Sodbrennen, Verwachsungen, etc.)
      • septische Chirurgie (Abszesse, Weichteilinfekte)
    • Besondere Angebote

      • Darmkrebszentrum (Westdeutsches Darmzentrum)
      • Hernienzentrum (Deutsche Herniengesellschaft)
      • Refluxzentrum (alle moderne Verfahren: LINX, ENDOSTIM)
      • Diabet. Fußsyndrom (zertifizierte stat. Behandlungseinheit der DDG)
    • Sprechstunden

      Terminvergabe Sekretariat:: 02373 168 1201

      Schilddrüsensprechstunde: Montag 15 - 16 Uhr
      Allgemeine Sprechstunde: Dienstag und Donnerstag 15-16 Uhr, Mittwoch und Freitag nach Vereinbarung
      Privatsprechstunde: nach Vereinbarung
  • Kontaktaufnahme

    Nehmen Sie Kontakt zu Dr. med. Andreas Wallasch auf!
    Bitte beschreiben Sie Ihr Anliegen dabei so detailliert wie möglich.


    Bitte setzen Sie die neben stehenden Zeichen in folgendes Feld ein:

  • Lage und Anfahrt


Dr. Alexander Höfle (Iserlohn)

  • Informationen zum Arzt

    • Qualifikationen

      Facharzt für Chirurgie, Visceralchirurgie u. spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie
      Mitglied der Gutachterkommission der Ärztekammer Westfalen Lippe

    • Beruflicher Werdegang

      1980 - 1986 Humanmedizin Universität Heidelberg und Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
      1985 Promotion bei Prof. Jung, Dermatologie Mannheim, Note gut. Veröffentlichung: Fachzeitschrift Allergologie
      05/1987 - 06/1988 Assistenzarzt Paracelsusklinik Bad Ems, chirurgische Abteilung Dres. med. Schneider/Heidenreich
      06/1988 - 03/1991 Assistenzarzt Marienhospital Letmathe, Dr. Biedermann, Märkische Kliniken GmbH
      04/1991 - 09/1992 Chirurgie II Lüdenscheid, Allgemein-, Unfallchirurgie und Gefäßchirurgie Prof. Laubach, Märkische Kliniken GmbH
      10/1992 - 05/1995 zuletzt Oberarzt Chirurgie I Kreiskrankenhaus Lüdenscheid Viszeralchirurgie
      06/1995 - 05/1997 Erwerb des Unfallchirurgen bei Prof. Giebel Märkische Kliniken GmbH
      06/1997 - 10/2001 Oberarzt Marienhospital Iserlohn/Letmathe, Chirurgie Dr. Biedermann
      11/2001 - 07/2003 Kreiskrankenhaus Lüdenscheid, Funktionsoberarzt Viszeralchirurgie Dr. Zerbian
      01/2001 - 02/2002 Chefarztvertretung und D-Arzt Stadtklinik Werdohl
      08/2003 - 09/2009 Chefarzt evangelisches Krankenhaus Elsey in Hohenlimbung
      seit 09/2009 Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie der Katholischen Kliniken im Märkischen Kreis, Standort Iserlohn, St. Elisabeth Hospital
    • Medizinische Vorträge

      Regelmäßige Vorträge für Patienten und Ärzte zu folgenden Themen:

      • Schilddrüsen-/Nebenschilddrüsenchirurgie
      • Magen-/Darmchirurgie
      • proktologische Chirurgie
      • Gallenchirurgie
      • Hernienchirurgie
  • Informationen zum Krankenhaus

    • Wir über uns

      Die Katholischen Kliniken im Märkischen Kreis sind ein Krankenhaus mit zwei Standorten. Das Krankenhaus ist für die Grund- und Regelversorgung in der Region zuständig und hat zwei chirurgische Standorte, Iserlohn und Menden.

      Im Oktober 2016 wurde das Schilddrüsenzentrum der Katholischen Kliniken gegründet mit den beiden Beratungsstandorten Iserlohn und Menden und dem Operationsstandort St.Vincenz Krankenhaus Menden. Ziel ist es die große Erfahrung der beiden Chefärzte in der Schilddrüsenchirurgie und ihrer Oberärzte zu bündeln und gleichzeitig die modernsten Geräte und erforderlichen OP-Abläufe an einem Standort zu konzentrieren und damit zu optimieren. Hierdurch wird die bisherige sehr gute Qualität noch weiter deutlich gesteigert. Gleichzeitig bleiben die Schilddrüsensprechstunden und die erforderlichen Diagnostiken am jeweiligen Standort erhalten, so dass eine wohnortnahe Versorgung der Patienten gegeben ist.

    • Behandlungsschwerpunkte

      • knotige Veränderungen an der Schilddrüse
      • Schilddrüsenvergrößerung
      • Rezidivstruma nach Voroperationen
      • Schilddrüsenkrebs
      • Morbus Basedow
      • Schilddrüsenüberfunktion
      • Überfunktion der Nebenschilddrüse
    • Diagnostische Leistungen

      • Nuklearmedizin (Szintigraphie) erfolgt sowohl in Iserlohn als auch in Menden durch an die Krankenhäuser angegliederte radiologische Praxen
      • Röntgen
      • Ultraschall
      • Computertomographie
      • Magnet Resonanz Tomographie (MRT)
      • Neuromonitoring bei allen Schilddrüsenoperationen und Nebenschilddrüse
      • permanentes Vagusneuromonitoring bei ausgewählten Fällen
    • Therapeutische Leistungen

      Schilddrüsenoperationen bei:

      • Schilddrüsenvergrößerung (Struma)
      • Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose, Adenom)
      • Struma mit Ausdehnung in den Brustkorb (retrosternale Struma)
      • gutartige und bösartige Veränderungen
      • endoskopische Operationstechnik (MIVAT)
      • Nebenschilddrüsenüberfunktion (Hyperparathyreoidismus)

      Operationen in der Allg.- und Visceralchirurgie:

      • Gallenblase, Magen- und Darmeingriffe
      • Hernienchirurgie (Leistenbruch, Narbenbruch etc.)
      • Schlüssellochchirurgie (Blinddarm, Galle, Dickdarmteilentfernung, Magenteilentfernung, Verwachsungslösungen, etc.)
      • proktologische Eingriffe (Haemorrhoiden, Abszesse, Fisteln, Fissuren)
    • Besondere Angebote

      • Darmkrebszentrum (Westdeutsches Darmzentrum)
      • Leitung der Tumorkonferenz und des Darmkrebszentrums
    • Sprechstunden

      Terminvergabe Sekretariat: 02371/78-1296 E-Mail: m.mertens@kkimk.de

      Privatsprechstunde Mo.-Do. 14:00-16:00 Uhr nach Vereinbarung
      (Tel.)
      Schilddrüse Mo.-Do. 14:00-16:00 Uhr nach Vereinbarung
      (Tel.)
      Allgemeine Sprechstunde täglich 08:00-12:00 Uhr
      Notfälle täglich 00:00-24:00 Uhr
  • Kontaktaufnahme

    Nehmen Sie Kontakt zu ######### ARZTNAME ############### auf!
    Bitte beschreiben Sie Ihr Anliegen dabei so detailliert wie möglich.


    Bitte setzen Sie die neben stehenden Zeichen in folgendes Feld ein:

  • Lage und Anfahrt